Mumford & Sons – Babel

Kennt man die?
Als Zuschauer des Nachtmagazins schon. Und auch sonst sollte die Band um Sänger Marcus Mumford allen Musikinteressierten (und) Indiekids ein Begriff sein. Immerhin war „Sigh No More“ auf jeder Jahresabrechnung das Album des Jahres 2009 und wirbelt seitdem mit den untanzbaren Gassenhauern fröhlich die Tanzflächen der Welt auf. Nun also drei Jahre später „Babel“.

Und das Album?
Kann was. Sehr viel sogar. Der Titelsong gibt den launigen Auftakt, täuscht aber darüber hinweg, dass es im Anschluss eher ruhig und gemächlich zugeht. Die gewachsenen Songstrukturen werden, anders als auf dem Debüt, gleichmäßiger eingesetzt. So ist manch ein Lied durch den immer ähnlichen Aufbau (leiser Beginn, Banjo zum Refrain, furioses Ende) zu durchschaubar. Die Engländer bleiben sich treu, der Sound ist derselbe geblieben, die Fans wird es erfreuen. „Hopeless Wanderer“ und „Whispers In The Dark“ preschen nach vorne, mit „Reminder“ ist was zum Schunkeln dabei, aber der Großteil der Songs bleibt zurückhaltend instrumentiert.

Killersongs?
„I Will Wait“, als schlechtester Song des Albums angekündigt, mausert sich zum Liebling.
„Broken Crown“, eine wütende Simon & Garfunkel-Reminiszenz.
„Lovers Of The Light“, spätestens beim Ausbruch vor dem zweiten Refrain mit Alleinstellungsmerkmal.

Klingt wie?
Stadion. Aber nur die ganz großen. Das hier ist großes Kino, Folk für alle und am Ende weiß man nicht mehr so genau, ob Coldplay bei ihren neuen akustischen Stücken bei Mumfors & Sons abgekupfert haben oder umgekehrt.

Wertung?
Das alles ist so absehbar, so wenig überraschend und doch so gut. Machen wir uns nichts vor, das Album steht dem Debüt in fast nichts nach und wird wachsen. Einzig die Austauschbarkeit der Stücke darf bemängelt werden. „Sigh No More“ gab den einzelnen Songs etwas Unverwechselbares, was hier manchmal fehlt.
7,5/10

Tracklist
1. Babel
2. Whispers In The Dark
3. I Will Wait
4. Holland Road
5. Ghosts That We Knew
6. Lover Of The Light
7. Lovers’ Eyes
8. Reminder
9. Hopeless Wanderer
10. Broken Crown
11. Below My Feet
12. Not With Haste

Links
http://www.mumfordandsons.com/
https://www.facebook.com/mumfordandsons