The Fog Joggers im Druckluft, Oberhausen

Vor etwas mehr als einem Jahr sei man schon einmal in Oberhausen gewesen, im sogenannten Schacht1, erzählt Sänger Jan Büttner. Eine Location, die gleich etwas überdimensioniert erschien. Am Ende gab es einen zahlenden Gast: Jans Vater. Der machte es sich direkt vor der Bühne auf einem Barhocker gemütlich, hinter ihm 100 Meter gähnende Hallenleere. Einen Tag später spielte Mark Medlock in derselben Halle. Ob Herr Büttner dort auch war, bleibt unbeantwortet an diesem Abend.

Diese kleine Anekdote macht deutlich, warum die Band durchaus gut gelaunt ob des gut gefüllten Drucklufthauses in Oberhausen das Konzert begann. Man kennt auch andere Zeiten. Und so geht es herrlich unbedarft und grundsympathisch durch den Abend. Highlights des Abends: Das mitreißende “Take away” (bei dem auch nach längerer Erklärung des Sängers nicht klar wird, warum das “älteste Stück, das noch gespielt wird”, es nicht auf das Album geschafft hat), der angezettelte Chor bei “Waterfalls” und die Solo-Eröffnung der Zugabe mit “Rise and Fall”.

Holt die Jungs aus den Jugendzentren und stellt sie auf die Bühnen, die sie verdienen. Und wenn dafür die Untermalung einer Bierwerbung herhalten muss, geschenkt.

The Fog Joggers in Oberhausen
The Fog Joggers in Oberhausen
The Fog Joggers in Oberhausen
The Fog Joggers in Oberhausen
The Fog Joggers in Oberhausen
The Fog Joggers in Oberhausen
The Fog Joggers in Oberhausen
The Fog Joggers in Oberhausen
The Fog Joggers in Oberhausen
The Fog Joggers in Oberhausen

Tourdaten:
21.07.12 FULDA – HERZBERG FESTIVAL
11.08.12 BREMEN – ROCK DEN LUKAS FESTIVAL
06.09.12 DÜSSELDORF – ZAKK
08.09.12 AACHEN – JAKOBSHOF
14.09.12 BIBERACH – ABDERA
05.10.12 KASSEL – SCHLACHTHOF
06.10.12 PLAUEN – CLUB ZOOMA
13.12.12 Köln – Underground

https://www.facebook.com/TheFogJoggers