Category archives: Abgelichtet

  • Mumford & Sons live in Düsseldorf

  • Es hatte was von einer Predigt. Ja, so oder so ähnlich müssen wohl auch Gospelgottesdienste ablaufen. Das Publikum ehrfürchtig in Bewunderung erstarrt, die Predigten aufsaugend bis die Welle der Musik die Besucher erfasst. Und dann geht es ab. Es wird sich in den Armen gelegen, lauthals mitgesungen und hier und da vielleicht auch ein Träne verdrückt, ob der Schönheit und Ergriffenheit der Musik. [...]
  • Frightened Rabbit im Gebäude 9, Köln

  • Nachdem die Schotten 2010 die angekündigten Konzerte in Deutschland aufgrund von Stimmbandproblemen von Sänger Scott Hutchison absagen mussten, vergingen ganze zwei Jahre, ehe die Fans erneut die Chance bekommen sollten, die Band live zu erleben. Dabei standen nur Köln und Berlin (heute Abend) auf dem Tourplan. Da passte es gut, dass vor ein paar Tagen die neue EP "State Hospital" erschienen i[...]
  • The Fog Joggers im Druckluft, Oberhausen

  • Vor etwas mehr als einem Jahr sei man schon einmal in Oberhausen gewesen, im sogenannten Schacht1, erzählt Sänger Jan Büttner. Eine Location, die gleich etwas überdimensioniert erschien. Am Ende gab es einen zahlenden Gast: Jans Vater. Der machte es sich direkt vor der Bühne auf einem Barhocker gemütlich, hinter ihm 100 Meter gähnende Hallenleere. Einen Tag später spielte Mark Medlock in derselben[...]
  • The Temper Trap im Kölner E-Werk

  • Mit einer Lichtshow, die auch David Guetta gut zu Gesicht stehen würde, haben die sympathischen Exil-Australier ihre Stippvisite in Deutschland gestern Abend in Köln beendet. Es ist so eine Sache mit Bands dieser Größe. Gefühlt müssten The Temper Trap viel bekannter und erfolgreicher sein. Zwei gute bis sehr gute Alben, ein Handvoll Hits, eigentlich reicht das um eine Location wie das Kölner E[...]
  • The Wombats 30.11.2011 - Köln, Palladium

  • The Wombats 30.11.2011 - Köln, Palladium Sympathisch sind sie ja. Letzte Nacht sei Frank Turner in der Stadt gewesen, um ein Konzert im gegenüber liegenden E-Werk zu spielen. Dessen Fans sähen aber nur halb so gut aus. Kein Wunder möchte man meinen. Reihe 1: Mädchen zwischen 16-23, Reihe 2: Mädchen zwischen 16-23, Reihe 3: ... Man könnte noch länger s[...]